Suche
  • Familie Minus Plastik

Einfrieren und Frischhalten – natürlich plastikfrei

Aktualisiert: 31. Dez 2019

Ich wurde jetzt schon öfter gefragt, wie wir es mit Frischhalte-, Alufolie und Gefrierbeuteln handhaben. Die bräuchte man / frau doch, um Lebensmittel zu verpacken, frisch zu halten und einzufrieren?!


Die Antwort ist ganz klar: Nein. Weder Frischhaltefolie noch Gefrierbeutel sind wirklich notwendig, und letztendlich ist beides Plastik und kann im direkten Kontakt mit den Lebensmitteln Partikel an diese abgeben. Auch Alufolie ist überhaupt keine Alternative, denn deren Herstellung ist sehr umweltschädlich, verschlingt viel Energie und es kommen viele Chemikalien zum Einsatz. UND: Sowohl Alu- als auch Frischhaltefolie und Gefrierbeutel sind Wegwerfprodukte. Wir wollen das nicht mehr und haben uns erfolgreich auf die Suche nach Alternativen gemacht, die wir mit euch teilen möchten:


Statt Frischhaltefolie Stoffbeutel, oder wenn man etwas investieren will, Bienenwachstücher


Wir haben angefangen alles immer in Stoffbeuteln aufzubewahren, die kann man immer wieder in der Waschmaschine waschen. Brot / Brötchen kaufen wir ja eh im Stoffbeutel, da bleibt es direkt drin und kommt in unsere Holz Brot Truhe. Beim Bäcker und auf dem Markt haben wir dafür anfangs verwunderte Blicke geentert, aber mittlerweile kennen uns die Leute schon und vor kurzem habe ich sogar andere Kunden gesehen, die auch ihren Beutel dabei hatten.



Obst und Gemüse kommt einfach lose in das Gemüsefach im Kühlschrank. Funktioniert mit allem gut, nur Salat bleibt so nicht lange frisch. Erst hatten wir es mit Stoffbeuteln versucht, aber auch da wurden die Blätter nach kürzester Zeit welk. Jetzt haben wir Bienenwachstücher als tolle Alternative entdeckt. Wickelt man den Salat darin ein, bleibt er knackig und frisch. Bienenwachstücher bestehen aus einem mit einer Wachsmischung beschichteten Baumwollstoff. Dieser Baumwollstoff wird in der Regel mit Bienenwachs und Jojobaöl behandelt, womit eine leicht antibakterielle Wirkung erzielt wird. Dadurch halten die darin verpackten Lebensmittel länger und der Baumwollstoff verhindert, dass sich Kondenswasser und somit Schimmel bilden kann. Nach der Nutzung können die Bienenwachstücher einfach mit Wasser ausgewaschen und dann luftgetrocknet werden. Bienenwachstücher gibt es in Biomärkten und mittlerweile sogar in konventionellen Supermärkten zu kaufen. Wenn man sie kauft, sehen sie noch sehr schön glatt aus, nach Nutzung bekommen sie sie einige sichtbare Knicke, ist aber gar kein Problem.


Statt Tupperdosen Keramikschüsseln nehmen und ein kleines Tellerchen als Deckel drauf


Bei uns bleiben öfter Essensreste übrig, die wir für eine andere Mahlzeit aufbewahren wollen. Früher kam das dann in die Plastikdose, Plastikdeckel drauf und in den Kühlschrank. Das wollen wir jetzt natürlich nicht mehr. Hier haben wir eine ganz einfache Alternative gefunden: Das Essen bleibt jetzt entweder im Kochtopf - Deckel drauf und dann in den Kühlschrank - oder wir füllen es in Keramikschüsseln und als Deckel legen wir oben einen kleinen Teller drauf. Unsere Müslischalen bspw. lassen sich perfekt mit einem Kaffee Untertassenteller verschließen, größere Schüsseln oder Töpfe mit einem Frühstücksteller. Beides haben wir sowieso im Schrank, brauchen also hier nicht zu investieren.


Statt Gefrierbeutel alte Gläser mit Schraubdeckel und Stoffbeutel


Auch zum Einfrieren ist man nicht auf Plastik angewiesen! Brot, Brötchen, Gebäck kann man im Stoffbeutel einfrieren. Lebensmittelreste wie Eintöpfe etc. einfach im Glas. Bei uns sammeln sich sowieso einige Gläser, von Marmelade, Senf, vegetarischen Brotaufstrichen etc. Diese nehmen wir nun unter anderem zum Einfrieren. Man muss nur darauf achten, dass sie nicht bis an den Rand gefüllt werden, sonst können sie platzen. Aber wenn man etwas Platz lässt zum Rand hin, funktioniert das sehr gut, und es besteht keine Gefahr, dass sich beim Wechsel vom Gefrierzustand hin zu Zimmertemperatur Plastikpartikelchen lösen und in das Essen übergehen.


Probiert es einfach aus!

457 Ansichten1 Kommentar

Follow