Suche
  • Familie Minus Plastik

Kratzeis - Schlecken minus Plastik

Sommerzeit = Eiszeit. Diese Gleichung haben unsere Kinder verinnerlicht. Im Eis-Laden kann man die Kugeln ohne Müll zu produzieren in der Waffel kaufen. So kann man sehr leicht auf Eisbecher und Plastik Löffelchen verzichten, die nach nur wenigen Minuten im Müll landen.


Aber Eis nur schlecken, wenn man unterwegs ist, reicht unseren Kindern im Sommer nicht. Deshalb musste auch für zu Hause eine Eislös ung her. Wir haben jetzt zwei Varianten. Die eine hatten wir bereits vor unserem plastikfreieren Leben zu Hause. Sie ist leider aus Plastik, aber wir werden sie nicht wegschmeißen, sondern so lange weiterbenutzen wie es geht, weil sie hilft anderen Verpackungsmüll zu vermeiden. Es sind kleine Behälter um Schiebe- oder Stiel Eis selbst herzustellen. Dazu füllen wir einfach püriertes Obst, oder – wenn es ganz schnell gehen soll – auch Fruchtsaft – in diese Formen. Ein paar Stunden in der Kühltruhe – fertig ist das Wassereis.


Kaum Arbeit und die Kinder lieben es...

Die andere Variante: Kratzeis. Das geht ganz ohne Plastik. Einfach Obst (wir nehmen meist Früchte, die zum Essen schon etwas zu reif sind wie braune Bananen oder etwas matschigere Beeren) in den Mixer, etwas Joghurt und Honig dazu und das Ganze dann in ein leeres Aufstrich-Glas füllen. Deckel drauf und ab in die Gefriertruhe.


Genau die richtige Größe...

Apropos: Gläser. Wir kaufen ja mittlerweile vieles in Gläsern. Würden wir die gleich wieder weg werfen, wäre das ökologisch nicht so viel besser als die Plastikvariante. Aber das gute bei Gals ist, man kann es spülen und vielfach wiederverwenden. Also sammeln wir unsere leere Marmeladen-, Senf-, vegetarische Brotaufstrich-Gläser etc. und schon braucht man keine Plastik-Gefrierbeutel mehr. Oder man kann darin Obst aufbewahren und transportieren, Strumpfgläser machen (siehe http://www.familie-plastik.org/blog/strumpfglas-statt-tupperware), Gewürze darin aufbewahren, sie für selbstgemachtes Deo oder Shampoo nutzen (siehe http://www.familie-plastik.org/blog/reine-kopfsache).


Oder eben Kratzeis darin machen. Lecker, erfrischend, und alles ohne Müll.

0 Ansichten
 

Folgen